Wer wir sind?

Wir sind ein Bündnis aus verschiedenen Initiativen, die sich für eine nachhaltige und innovative Verkehrswende in Münster einsetzen. Hier kannst du nachlesen, welche Initiativen sich bislang im Bündnis Verkehrswende Münster zusammengeschlossen haben:

Was wir fordern?

Münster leidet unter den rund 150.000 Auto-Pendlern, die täglich in die Stadt hinein- oder herausfahren. Denn die bedeuten Lärm, gesundheitsschädlichen Feinstaub, Abgase und ein erhöhtes Unfallrisiko. Gleichzeitig deckt der ÖPNV schon jetzt nicht den eigentlichen Bedarf ab. Auch beim Radverkehr hat Münster einigen Nachholbedarf. So sind vielerorts die Radwege zu schmal und es mangelt an Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Wir fordern daher eine nachhaltige und innovative Verkehrswende für Münster. Dabei muss der Straßenraum endlich eindeutig zugunsten von Radverkehr und ÖPNV gestaltet werden – das Auto ist kein zukunftsfähiges Verkehrsmittel. Wir wollen den Radverkehr flüssiger machen und für Menschen, die bisher auf ein Auto angewiesen sind, neue Möglichkeiten schaffen, sich nachhaltig in und um Münster fortzubewegen. Konkret bedeutet das für uns, die folgenden Forderungen umzusetzen:

  • Autofreie Innenstadt

  • Straßenraum umverteilen

  • ÖPNV – ausgebaut und kostenlos

  • Vorfahrt für Fahrradfahrer auf der Promenade

  • Fahrradwegebenutzungspflicht abschaffen

  • Tempo-30-Zonen ausweiten

  • Stellplätze für Autos reduzieren

  • Radverkehrsplaner*in einsetzen